You may also like...

110 Responses

  1. ncfcb says:

    Hallo!
    Ich habe das Program erfolgreich installiert, und der Haupttext funktieoniert, aber wenn ich den Static text übersetzen will, klappt nichts. Ich kenne mich mit Code nicht aus. Wie kann ich die Sidebar übersetzen? Danke.

  2. Angelina says:

    Das wird im Abschnitt über gettext erklärt. Lies dir den Artikel noch einmal genau durch, es steht alles drin. Besser als in der Anleitung kann ich es auch nicht erklären. Wenn du Hilfe zu gettext brauchst, dann geh am besten ins Forum von WordPress Deutschland, dort kann man dir sicher helfen.

  3. Thomas says:

    Oh prima, genau was ich gesucht habe. Vielen Dank!

  4. Susanne says:

    Danke für die deutsche Anleitung :-)
    Frage: Ich würde gern LanguageSwitscher für eine Website mit WP als CMS einsetzen. Dafür erstelle ich eigene Themes mit dem Website-Designs auf Basis z.B. des default themes. Hast du Ähnliches schon ausprobiert und Erfahrungen?

  5. Thomas says:

    :tel: Für Textpattern gibt es übrigens auch ein Plugin für mehrsprachige Websites…

  6. Angelina says:

    Ich nutze den Language Switcher nur hier auf meinem Blog. Ich denke aber es dürfte kein Problem sein, es mit WP als CMS zu verwenden. Du musst halt darauf achten dass alle teile des Themes gettexted sind. :)

  7. designer says:

    Das ist wohl das größte Problem, daß nicht alle Zeichensätze vorhanden sind (arabisch, chinesisch etc..)

  8. Angelina says:

    Die Zeichensätze müssen ja auch auf dem PC des Besuchers vorhanden sein, damit sie angezeigt werden. Daher ist das nicht so ganz einfach. :)

  9. Wichtelfräulein says:

    Hallo,

    danke für die tolle Anleitung, es funktioniert schon fast alles.

    Aber eines kapier ich leider nicht. Wie schreibe ich nun einen zweisprachigen Beitrag? Geht das über den Editor? Ich habe auch die “Advanced Tags” installiert, weiß aber leider nicht, was ich damit machen soll – bitte um Hilfe.

  10. Angelina says:

    Das schreiben von mehrsprachigen Beiträgen wird im Abschnitt “WordPress, Themes und Content übersetzen” erklärt, gleich im ersten Absatz. Du umgibst einfach den deutschen Text mit lang_de-Tags.

    Wie im Abschnitt beschrieben besteht ein Sprachtag aus dem Wort “lang”, einem Unterstrich und dem Sprachkürzel, in diesem Fall de für Deutschland. Das ganze wird mit eckigen Klammern umschlossen. Wenn der deutsche Text fertig ist, kommt ein abschließender Tag dahinter: /lang_de mit eckigen Klammern darum. Wichtig ist der Slash.

    Das ganze dann nochmal in lang_en für englisch oder für welche Sprache auch immer. Und eingeben kann man es einfach über den Editor, der aber auf Codeansicht stehen muss und nicht auf WYSIWYG stehen darf.

    Die Advanced Tags benötigst du nur, wenn du für deine Beiträge Tags vergibst. Das sind Stichworte, über die der Besucher dann Beiträge leichter finden kann.

  11. isatzky says:

    hallo.
    ich habe das plugin jetzt nach dem tutorial installiert. wenn ich jetzt aber mit dem language tags einen beitrag erstelle, wird über dem beitrag zwar die auswahl der anderen sprache angezeigt, wenn ich aber darauf klicke, dann erscheint:
    “Sorry. The page you are looking for is not here.”
    Habe in wp-includes/languages die “de_DE.mo” liegen und habe auch sonst soweit alles beachtet glaub ich. woran kanns liegen?
    mfg

  12. isatzky says:

    ich glaub es hat was mit den permalinks zu tun, der link der generiert wird, stimmt wohl nicht. weiß aber nicht wie ich das änder.

  13. isatzky says:

    sorry für mehrmals posten. hatte bei mir nix mit der anleitung zu tun. htaccess und permalinks waren das problem. :god1:

  14. ninom says:

    Hi,

    Danke für das tolle Tutorial, das ganze funktioniert schon einigermassen! Ich habe allerdings eine Frage und ein Problem.

    Ist es möglich die Sprachauswahl mit ändern der URL zu wählen?

    http://en.nino-net.org – englisch
    http://de.nino-net.org – deutsch

    Nun das Problem. Ich verwende wie oben angedeutet die beiden Sprachen deutsch und englisch. Ich kann auch zwischen den beiden Sprachen hin und herschalten, das klappt super. Allerdings kann ich auf der Startseite (aber nur dort!) nicht auf Deutsch umschalten. Ansonsten klappts… Woran könnte das liegen?

  15. Angelina says:

    @isatzky: kp :) ich hätte ja vermutet es liegt am Namen der Sprachdatei, die soll an sich de.mo heißen damit es funktioniert.

    @ninom: Die Sprachauswahl über die URL zu ändern ist soweit ich weiß nicht möglich.

    Für dein Problem muss ich dich bitten, dich an Jennifer Hodgon zu wenden, die das Plugin geschrieben hat. Wie es aussieht besteht ein Problem mit irgendwelchen Zugriffsrechten, da der Fehler Forbidden auftritt, wenn man den Sprachlink klickt. Woran das liegt, weiß ich leider nicht.

  16. Carlo says:

    Bei meinem Blog (2.3.2) läuft es soweit ganz gut.
    Auch der Adminbereich ist voll in deutsch und englisch.

    Allerdings ist einiges immer noch auf englisch.
    Die Widgets und dessen Überschriften werden alle übersetzt.
    Aber statische Sachen wie z.B. “Postet in” und “Archives” sind nur in englisch.

    Ich weiss einfach nicht mehr weiter… :cry:

  17. Maettu says:

    hey,

    vielen dank für den tollen artikel, hab damit erfolgreich und problemlos ein zweisprachiges blog eingerichtet.

    gruess

  18. Angelina says:

    @Carlo: Das wird vermutlich entweder daran liegen dass die Sprachdatei nicht vorhanden ist oder falsch benannt wurde, oder aber daran dass die entsprechenden Bereiche im Theme noch nicht gettexted sind.

    @Meattu: Gern geschehn :) Schickes Bergblog! Schöööner Schnee :)

  19. Dani says:

    toll =D das plugin auf deutsch…ich hab nur noch ein kleines problem ;) vielleicht könntest du mir dabei helfen? Ich krieg die Übersetzungsdatei mit Poedit nicht hin :( ich hab keine ahnung wieso nicht…hab meine theme-dateien internationalisiert…heeeelp! Danke schonmal im voraus!

  20. Angelina says:

    Hallo! Natürlich helf ich dir gern, dafür brauch ich aber noch ein bisschen genauere Infos. Was genau funktioniert nicht? Oder ist einfach das Programm zu kompliziert? Ich hab da am Anfang auch nicht durchgeblickt :)

  21. Robert says:

    Habe das gleiche Problem. WordPress 2.3.2, languageswitcher funktioniert einwandfrei – aber irgendwie kriege ich die menüs nicht übersetzt. Ist es richtig das die po & mo datei in den Ordner wp-content/languages muss? in der wp-config WPLANG leer lassen? Ich sitz hier schon seit Stunden und weiß, ich bin kurz davor. :cry: :gaga: HILFE

  22. Angelina says:

    Die po-Datei muss gar nicht hochgeladen werden, sie ist nur zum bearbeiten da. Die mo-Datei für das Theme muss in den Ordner des Themes, einfach zu den anderen Themedateien.

    WPLANG muss natürlich nicht leer sein, denn dann wäre einfach nur keine Standardsprache ausgewählt. Normal steht dort “de_DE”, für das Plugin einfach mit “de” ersetzen.

    Allerdings ist bei dir ja das Menü standardmäßig in deutsch – das spricht dafür dass du auch gettext nicht richtig eingebaut hast. Die Standardsprache im Theme muss immer englisch sein, d.h. die in gettext in die Themedateien eingebauten Begriffe (Menüüberschriften) müssen englisch sein.

  23. Robert says:

    DANKE Angelia – es funktioniert. Die .htaccess Datei hatte die Datei blockiert. Jetzt läuft es. Ich hatte noch nicht alles internationalisiert. Wollte es erstmal an 2 Stellen testen. Jetzt kann es ja richtig losgehen. Danke noch einmal.

  24. Hisky says:

    Nabend :)

    Ich habe einen 2.3.3 Blog mit einem ehemals englischem Theme, welches ich selbst ins Deutsche übersetzt habe.

    Einbaue klappt auch, er ändert das Datumsformat, wenn ich im ISO de etwas ändere. Das war es aber leider auch schon.

    – Admin bleibt Englisch
    – die Seite bleibt Deutsch, egal welche Flagge ich anklicke

    Was mache ich falsch? :hmm:

    Danke
    Heiko

  25. Angelina says:

    Da wär erstmal ein Link ganz nützlich. Auf deiner Seite kann ich keine Flaggen entdecken, ist das die Seite wo du es eingebaut hast?

    Der Grund lässt sich nicht so einfach sagen. Wie hast du das Theme übersetzt, mit Sprachdatei oder im Theme direkt? Wenn im Theme direkt kann es natürlich nicht funktionieren. Überprüfe nochmal alle Schritte. Hat die Sprachdatei für das Theme, wenn vorhanden, den richtigen Namen? Ist im Theme alles mit gettext versehen? usw.

  26. Hisky says:

    Hi Angi!

    Ich hab das Plugin erstmal deaktiviert, da die Flaggen ja eh nichts brachten.

    Ich hab das Theme direkt übersetzt. Aber zumindest der Adminbereich müsste sich wieder zurückändern, oder? :hmm:

  27. Angelina says:

    Mit direkt übersetztem Theme kann das ja nicht klappen :) Dann stehen die Variablen ja nicht drin, die der Language Switcher zum umschalten braucht.

    Der Adminbereich sollte sich ändern, ja. Hast du auch die deutsche Sprachdatei in de.mo umbenannt und das auch in der config-Datei eingetragen? Klingt so als würde er die Sprachdatei nicht finden.

  28. Hisky says:

    Hmm. Ich hab die Sprachdateien so gelassen wie sie sind. Also languageswitch_de.mo usw.

    Als Standard ISO hab ich “de” hinterlegt und eben de als Sprache mit Datum und Zeiteinstellung hinterlegt.

  29. Angelina says:

    Neeneneee das ist die Sprachdatei für das Plugin. Die sollte im Ordner wp-content/plugins liegen, zusammen mit langswitch.php . Die Sprachdatei heißt langswitch_de.mo, nicht languageswitch. Diese Datei ist nur für die Adminseite vom Language Switcher zuständig.

    Die wichtigere Sprachdatei liegt in wp-includes/languages und sollte de.mo heißen. Normal heißt sie de_DE.mo. Das muss man für Language Switcher ändern.

  30. Hisky says:

    Also irgendwo ist ein Fehler drin.

    Ich hab mir das Plugin runtergeladen und in meinen Pluginordner reingeladen. Die langswitch.php in das Plugin Verzeichnis und eben den langeswitch_flags Ordner mit Inhalt.

    Die langswitch_de.mo befand sich bereits im langeswitch_flags Ordner?!

    Aber egal ob diese dort liegt oder ob ich sie eine Eben höher schiebe…Admin bleibt Englisch. (de_DE.mo liegt dort wie Du sagtest)

  31. Angelina says:

    Oh sorry, stimmt ja, Jen hat die in den flags-Ordner gepackt. Hab mich vertan. :red:

    Aber wie ich bereits sagte, wenn der komplette Admin Bereich englisch bleibt liegt es an der Hauptsprachdatei, und die soll eben nicht de_DE.mo heißen, sondern in de.mo umbenannt werden. Sonst erkennt das Plugin sie nicht.

  32. Hisky says:

    Moin!

    Danke für den Tipp…klappt aber auch nicht. Hab die Hauptsprachdatei im /html/wp-includes/languages/ nun in de.mo umbenannt.

    Was mir nur einfällt. Ich hatte wegen Umlautproblemen das hier in der config Datei hinterlegen müssen:
    define (‘WPLANG’, ‘de_DE’);

    Daran dürfte es liegen – dass er nchts übersetzt. Das Adminproblem ist aber wohl ein anderes :(

  33. Angelina says:

    Dieser Eintrag in der config Datei muss ebenfalls in de umbenannt werden. Also so: define (’WPLANG’, ‘de’);

  34. Hisky says:

    Schon passiert…ohne Erfolg :(

  35. Angelina says:

    Puh, das ist seltsam. Eventuell hast du zuletzt englisch ausgewählt gehabt, das merkt sich der Browser per Cookie und läd dann automatisch auf englisch. Müsstest du mal die Flaggen wieder einbauen und auf deutsch schalten, damit du das prüfen kannst.

  36. Hisky says:

    Es wird langsam :)
    Deutsche Flagge + aktualisieren im Admin war es.

    Wenn ich nun eine Flagge anwähle, kommt das hier:

    404 – Not Found
    Sorry, no posts matched your criteria.

    Was sagt mir das? Das er nichts übersetzt läge am Theme. Aber der Fehler!?

  37. Hisky says:

    Nachtrag: Plugin ist wieder aktiviert – nicht wundern :star:

  38. Angelina says:

    Du könntest mal Nr. 6 von den Häufig gestelten Fagen hier im Artikel ausprobieren, eventuell ist es ein Problem mit einem anderen Plugin das die Permalinkstruktur stört.

  39. Hisky says:

    Okay. Das wars. Meine SEO Urls haben da qohl quer geschossen.

    Jetzt kommt der schwerste Schritt…die gettext Umwandlung, richtig? :neutral:

  40. Angelina says:

    Right :) Das ist nochmal ein ganzer Batzen Arbeit. Wenn du dich genau an die Anleitung oben hältst, müsste es aber funktionieren. :) Falls du bei den Einstellungen für poedit Hilfe brauchst, sag Bescheid. :)

  41. fg says:

    Danke für die Übersetzung. :wink:

  42. Branchenbuch says:

    Jau, vielen Dank auch von mir :)

  43. Susanne says:

    Hallo Angie,

    hast du schon mal einen Test mit dem neuen WP 2.5 und LanguageSwitcher gemacht?
    Mein Versuch ist leider nicht so gut ausgegangen…

  44. Susanne says:

    ….STOP – ich nehme alles zurück – es klappt bestens, ich hatte noch vergessen, die Permalinkstruktur wieder so einzurichten wie vorher :)

  45. Angelina says:

    Super :) Hab mich auch schon gewundert, da ich es schon getestet habe und alles wunderbar lief.

  46. Chris says:

    Was ist denn bitte gemeint mit:
    “Wenn du in deinem Blog Permalinks aktiviert hast,….”

    Aktiviert?

    Ich habe im Admin-Bereich -> Einstellungen -> Permalinks nur Optionen wie “Standard”, “nach Datum…” usw. – aber von “aktivieren” oder “deaktivieren” kann ich hier nichts finden.

    Woher weiß ich dann, ob ich “Permalinks aktiviert” habe? :ohoh:

  47. Angelina says:

    Standard ist Permalinks nicht aktiviert, sprich man sieht die Page-ID im Link. Alle anderen Optionen sind aktivierte Permalinks, die normale URL wird dann suchmaschinenfreundlich umgeschrieben. :)

  48. al says:

    hallo A

    deine Anleitung ist super, alles funktioniert besten.
    Es tritt noch ein Problem auf:
    ‘ Größe des Datenbankfeldes für Kategorie anpassen, dass Platz für mehrsprachige Kategorien entsteht ‘

    Ich habe die Anweisung von oben ausgefüht, aber es passiert nichts. Ich benutze WP 2.33 und habe die Kategorien über Themes – Widges in die Sidebar eingefügt.

    Gibt es noch eine Möglichkeit?

  49. Angelina says:

    Das ist seltsam. An sich sollte es auch bei der Verwendung von Widgets funktionieren. Verwendest du vielleicht irgendein Plugin, das an den Kategorien etwas verändert?

    Ansonsten prüf nochmal nach ob das Feld in der Datenbank wirklich richtig ist, auf mindestens 200.

    Oder aber: Wie genau sieht nach der Eingabe die Anzeige im Blog aus? Werden die Sprachtags vll mit angezeigt? Dann kann das Widget sie nicht interpretieren und es muss erst der Filter eingebaut werden.

  50. Susanne says:

    Hi Angie,
    sorry, da war was weggeschnitten. Bitte alten Beitrag löschen.

    Mit dem excerpt-reloaded Plugin habe ich folgendes Problem.

    Entweder behandelt es den englischen Part so, als gäbe es keine Übersetzung und gibt keine Kurzfassung aus sondern nur die Standardmeldung oder wenn ich mit dem more-tag arbeite und für beide Sprachen die Kurzfassung vorschalte – so

    englische Langfassung

    ....more tag ....

    englisch lang

    wird in der Lanfassung noch mal das Excerpt ausgegeben.
    Weiß jemand einen Tipp?

  51. Angelina says:

    Puh, da bin ich leider überfragt. Mit dem more-Tag und diesem Plugin habe ich mich noch nie beschäftigt. Wenn ich mich nicht irre war da was mit dem more Tag in der Anleitung, in diesem Abschnitt. Aber wie das mit dem excerpt Plugin ist weiß ich leider nicht :( am besten du fragst mal Jennifer. Link steht oben im Artikel :)

  52. al says:

    zu >>
    Größe des Datenbankfeldes für Kategorie anpassen, dass Platz für mehrsprachige Kategorien entsteht ‘
    vielen dank erstmal für die antwort.

    hier noch ein paar infos.

    eingabe z.B.

    Lodge
    ausgabe
    beim wieder aufrufen im admin
    Lodge[l

    es werden immer nur 52 zeichen berücksichtigt die eingabe wird also immernoch begrenzt.

    ausgabe im blog dementsprechend
    also z.B.
    Unterkunft[l
    Lodget[l

    das Feld in der Datenbank wurde richtig auf 300 geändert.

    zu plugins:
    ich benutze
    EBQuery

    wenn ich das plugin deaktiviere ändert sich allerdings nichts.

    danke für deine hilfe

  53. Hallo Angie!

    Ich möchte ein zweisprachiges Blog in deutsch und russisch aufsetzen. Schreiben werden Deutsche und Russen. Kann ich in den Userprofilen einstellen, dass die Admin-Oberfläche für einen Russischen User in russisch erscheint?

    Viele Gruesse,
    Bernd

  54. Angelina says:

    Soweit ich weiß, müsste sich das automatisch einstellen. Die Sprache wird ja über Cookies gespeichert. Wenn du also eine russiche Sprachdatei hast und die russische Sprache im Blog zur Auswahl stellst, müsste der Adminbereich bei jedem User der die russische Sprache wählt beim nächsten Aufruf automatisch in russisch sein, da der Language Switcher die bevorzugte Sprache per Cookie registriert.

  55. Alex says:

    Hi,

    Sobald ich die entsprechenden Dateien upgeloadet habe und das Plugin aktiviere, wird das Admin-Panel meines WordPress englisch angezeigt, wenn ich es wieder deaktiviere ist es wie gewünscht wieder auf deutsch.

    Habe wie oben beschrieben die Sprachdatei in /wp-content/languages in “de.mo” umbenannt und auch die config.php entsprechend angepasst.

    Woran könnte das liegen bzw. wie kann ich das beheben?

    (Habe WordPress 2.5.1 DE-Edition installiert)

  56. Alex says:

    Hmm,
    Hat sich jetzt doch geklärt. Scheint so, als ob die Admin-Panel-Sprache von der Sprache, die ich ageklickt habe abhängt.

    Habe jetzt aber noch eine andere Frage: Wie kann ich die Fahnen-Symbole nebeneinander, und nicht untereinander einblenden lassen?

    Danke für die Hilfe!

  57. Berni says:

    Hallo du,

    zwei Fragen, wie lange hast du für das Einrichten des LanguageSwitchers gebraucht? Wenn man den dann hat, ist das dann für weitere Sprachen auch wieder so aufwendig?

  58. Alan says:

    Wieso passiert es immer nur wenn das Plugin aktiv ist, dass mein WordPress, und mein Adminbereich von deutschen defaultsprache auf Englisch wechselt?, sonst ist fast alles OK, nur dass ich alles noch einstallen muss. Mit Plugind, Widgets, und so.

    Alan

  59. Angelina says:

    Da bräuchte ich schon etwas genauere Angaben. Schaltet WP automatisch auf englisch um sobald du das Plugin aktivierst? Dann hast du evtl. die Sprachdatei nicht richtig benannt (muss de.mo heißen) oder nicht richtig in der config-Datei eingetragen.

  60. Ingo says:

    Vielen Dank für deine Arbeit – das hört sich ja ganz vielversprechend an … und nach Arbeit :P
    Noch weiß ich zwar nicht, wann ich das Plugin einbauen kann, aber es steht schonmal auf meiner ToDo-Liste.
    Gruß,Ingo

  61. Ferdi says:

    Hallo,

    diesen Teil der Beschreibung kapiere ich nicht bzw. es funktioniert bei mir nicht:

    add_action(‘init’, ‘abc_plugin_init’ );
    function abc_plugin_init() {
    load_plugin_textdomain( ‘abc_text_domain’ );
    }

    (Dieser Code soll irgendwo in der Hauptdatei des Plugins eingebunden werden.)

    Angenommen die Textdomain des zu “internationalisierenden” Plugins heißt “car”, meine Textdomain aber heißt “ferdi”, muss ich dann den oben stehenden Code so abändern:

    add_action(‘init’, car_init’ );
    function car_init() {
    load_plugin_textdomain( ‘ferdi’ );
    }

    ??

    Falls ja: Was muss ich dann noch tun? Muss ich die mo-Sprachdatei umbenennen? Wo lade ich sie hin?

    Danke für eine Antwort im Voraus.

    Grüße

    Ferdinand

  62. Angelina says:

    Uff! Na du stellst Fragen. :D Ich muss ehrlich zugeben, da bin ich überfragt, denn ich habe bisher nur Themes internationalisiert. Da muss ich dich leider bitten, dich an die Autorin des Plugins zu wenden! :ohoh:

  63. codestyling says:

    Hi Angelina,
    ich finde diesen Artikel zu Thema Lokalisierung ein gelungene Arbeit. Ich selbst beschäftige mich schon seit längerer Zeit aus Richtung Programmierung damit.
    Was mich am meisten am gettext Thema gestört hat, war die Notwendigkeit von PoEdit und die mühsame Kontrolle der Übersetzungen.
    Deshalb hab ich ein WP Plugin geschrieben, das den PoEdit ersetzt und die Übersetzung direkt in WP selbst erlaubt und *.po/*.mo korrekt erzeugt, die man sofort prüfen kann durch reload in eine Browser-Tab mit dem “Zielobjekt”. Auch das Einlesen der PHP Dateien wird erledigt. Wenn dich das interessiert, hier der Link: Plugin: Codestyling Localization
    Ich denke, das würde so manches vereinfachen beim Lokalisieren von Themes und Plugins.

  64. Chris says:

    Hi,

    arbeite gerade dein Tutorial durch und habe festgestellt, dass das englische WP 2.6.2 bereits von Haus aus die schema.php auf 200 geändert hat. Man muss also jetzt selbst nichts mehr ändern.

    Grüße Chris

  65. Ben says:

    Moinsen, super vielen Dank für die Anleitung.
    Was bei mir nur nicht wirklich funktioniert ist der RSS Feed. Wenn ich den aktualisiere lädt er mir nur den englischen Artikel runter. Die Deutschen werden überhaupt nicht geladen… Hast du eine Idee wie ich das lösen könnte?
    Danke schon mal und viele Grüße
    der Ben

  66. TomPress says:

    Hallo Zusammen.
    ohne diese schöne Anleitung hätte ich nicht so einen tollen Sprachen-Umschalter auf meiner Webseite. Er funktioniert prächtig.
    Nur leider hab ich erheblich Probleme mit einigen Plug-Ins.
    ich bin kein Programmier und nutze PHP-code nur nach Try&Error.
    So hab ich es mit Nutzung des Befehls “apply_filters(’the_title’, $title)” geschafft einige Plug-Ins umzubauen, sowie auch mein Theme anzupassen.

    Bei den Plug-Ins, wo es nicht funktioniert, muss ich irgendetwas übersehen haben, oder es ist hier nicht erwähnt.
    Erfolgreich abgeänderte hab u.a.:
    – wordpress Navigation List NAVT
    – Theme ZyRed/Zyblog

    Erfolglos war ich z.B. bei
    – Seo TitleTag
    – gd-pages-navigator
    Durch testweisen Austausch von Klartext statt den Variablen Strings bin ich mir sicher, dass ich die richtige Stelle gefunden habe.

    Bau ich den Filter ein, geschieht gar nichts. Keine Fehlermeldung, nix. er wird einfach ignoriert.

    Würde mich freuen, wenn hier nun andere ihre Erfahrungen mitteilen.

    neugierige Grüße auf eure Antworten,
    Tom

  67. Angelina says:

    @Chris: Ja, ich muss mal die Übersetzung aktualisieren :) Im Original Artikel steht das nämlich auch so drin.

    @Ben: Es müsste zwei Feeds geben, einen englischen und einen deutschen. Die sind getrennt und je nach Permalink sehen sie so aus:
    http://www.angis-blog.de/feed/?langswitch_lang=en
    http://www.angis-blog.de/feed/?langswitch_lang=de
    (Weiterleitung des englischen klappt bei mir nicht, weil ich Feedburner benutze und man im Plugin nur einen eintragen kann)

    @TomPress: Oh weia, da bin ich leider überfragt :) hab das selber erst bei einem einzigen Plugin hinbekommen, A year before. Ich kann nämlich auch nicht wirklich mehr als Try & Error :giggle:

  68. krabbe says:

    Hallo angi,
    vielleicht erinnerst du dich, du hast mir vor ca. 2 jahren sehr mit dem plugin geholfen (unter dem namen kruisko?). Daraus ist dann diese seite geworden: 17hippies.de
    Jetzt sitze ich gerade an nem upgrade der seite, wp 2.7 mit angepasstem k2-theme und merke, die seite lahmt. Im wordpress-forum wies mich jemand auf die anzahl der db-queries hin (428) und ich habe herausgefunden, daß bei deaktiviertem language switcher nur noch ca. 30 abfragen erfolgen… wie kann das sein? ist das so? der link zur baustellenseite ist HIER
    Nicht dass das die seite schneller macht, mein eigentliches problem besteht weiterhin (die seite hat ladehemmung), aber interessant ist das schon, gelle?
    Vielleicht weißt du mehr…
    Lieben gruß,
    krabbe * kruisko * wer auch immer

  69. Angelina says:

    Damit habe ich mich ehrlich gesagt noch nie beschäftigt. Bei mir lief bisher immer alles ordentlich, daher habe ich keine Ahnung ob das normal ist mit den vielen Queries. Da müsstest du mal auf Poplarware nachfragen, wo das Plugin herkommt. Sorry! :ka:

  70. krabbe says:

    Ja, werd ich bei gelegenheit mal machen.
    Die 400 extra-abfragen sind auch nicht wirklich spürbar. also kann es so schlimm nicht sein…
    Grüße…

  71. kristian says:

    Hi,

    Ich bekomme das plugin einfach nicht zum Laufen und bin am Verzweifeln. Wenn ich das Plugin aktiviere ist das Admin-panel auf Englisch, wenn ich es deaktiviere ist es auf Deutsch ?? Wenn ich auf meiner webpage auf die deutsche Flagge klicke wird gerade “language” in “sprache” übersetzt, der Rest bleibt sich gleich (english).

    WordPress V. 2.7.1 (wie empfohlen die englische Version installiert… dann weil es erst alles nur Englisch war, das deutsche Sprachpaket (de_DE) in der wp-config.php definiert. Es bleibt alles englisch bis ich das plugin deaktiviere.

    Hab das neueste Update fuer 2.7.1 installiert… auch hier ändert sich nichts.

    Hat da irgenjemand eine Idee zu? Ich fänd die Multilingualoption ja ganz toll!

    Danke und Gruss

  72. Angelina says:

    Artikel komplett gelesen? :)
    Die Sprachdatei muss de.mo heißen, nicht de_DE.mo. Dementsprechend auch der Eintrag in der Config de statt de_DE. Sonst funktioniert das Plugin nicht!

    Das scheint mir die naheliegendste Lösung für dein Problem zu sein. Ansonsten wäre es noch möglich dass dein Theme nicht gettexted ist oder dass keine Sprachdatei für das Theme vorhanden ist. (Die sollte natürlich auch auf de.mo enden.)

  73. kristian says:

    Aaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr :red:

    Natuerlich hab ich es gelesen… 100.000 mal den ganzen Abend :red: Habs gearde ausprobiert. Genau das war das Problem. Verdammt, wie konnte ich das nur uebersehen?

    Danke, Angi, danke fuer die schnelle Hilfe.
    Funktioniert super… fast jedenfalls. Im Theme geht noch nicht alles, aber das bekomm ich hin…. steht ja alles hier auf der Seite :D

  74. Fan! says:

    Man is das geil! nur ich hab jetzt eben das wort “geil” immer 10 mal normal auf der page stehen^^ ansonsten wird alles wunderbar übersetzet! Geiles Plugin! Hab auch die ganzen Schriften installiert also kann garantieren das des auch geht^^

    :tel:

  75. Susanne says:

    Ich würde gerne unseren Blog zweisprachig laufen lassen. Was muss ich beachten, wenn ich den Blog in deutsch und italienisch laufen lassen will?
    Danke

  76. Angelina says:

    Da gibt es nichts spezielles, lies dir einfach den Artikel gründlich durch und befolge die Anweisungen. :)

  77. Fritzchen says:

    Bin total an verzwefeln, hab alles von anfang an gemacht, aber das Admin Menü bleibt englisch und der Theme bleibt auch in Englisch und wenn ich den theme bei einem reinen deutschen wp installier, dann is er plötzlich auch auf deutsch :((

    HILFE

  78. Angelina says:

    Wie lautet der WP-Lang Eintrag in der wp-config und wie heißt die Sprachdatei?

  79. Fritzchen says:

    also die sprachdatei in der /wp-content/languages/ heißt de.mo und in der config steht define (‘WPLANG’, ‘de’);

    ich bin langsam echt am verzweifeln

  80. Angelina says:

    Hmm welche Sprache hast du zuletzt angeklickt? Wähl mal Deutsch aus.

    Und sind die Sprachen auch in den Language Switcher Einstellungen richtig definiert? Ist dort deutsch als Standardsprache eingetragen?

  81. Fritzchen says:

    ja, das admin menü hab ich soweit hin nur bekomme ich nun im frontend folgende meldung wenn ich ne sprache auswähle, hier als beispiel french

    Project-Id-Version: WordPress 2.7.1 Report-Msgid-Bugs-To: wp-polyglots@lists.automattic.com POT-Creation-Date: 2009-02-10 20:55+0000 PO-Revision-Date: 2009-02-10 23:18+0100 Last-Translator: Amaury BALMER Language-Team: WordPress-Francophone (www.http://wordpress-fr.net/) MIME-Version: 1.0 Content-Type: text/plain; charset=UTF-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit X-Rosetta-Version: 0.1 X-Poedit-Country: FRANCE X-Poedit-SourceCharset: utf-8 X-Poedit-KeywordsList: _e;_c;__ X-Poedit-Basepath: . Plural-Forms: nplurals=2; plural=n>1 X-Poedit-Language: French

  82. Fritzchen says:

    Wenn ich einen Eintrag nicht in eine Sprache übersetzt habe, hätte ich es gerne, dass dieser dann in keiner anderen Sprache erscheint, also auch nicht der “Missing Text” hinweis. Wie erreiche ich das??

  83. Angelina says:

    Sind denn die Fehlermneldungen mittlerweile weg? Die sind sehr seltsam, habe ich bisher noch nie gesehen.

    Hmm, versuch einfach mal den Missing Text Eintrag leer zu lassen *vorschlag*

  84. Fritzchen says:

    nein, leider sind die fehlermeldungen noch da. find ich nichts dazu im netz :(

  85. Fritzchen says:

    Sooo die Fehlermeldung habe ich raus. <– das darf in keiner Theme DAtei stehn, wenn man mehrere Sprachen benutzen möchte. Nun muss ich nur noch rausfinden, wie das ganze geht, das wenn er einen Eintrag in nicht der Sprache hat, gar nichts anzeigt :)

  86. Fritzchen says:

    Also ich meine das er den kompletten eintrag ausblendet. Bis jetzt macht er das ja nur bei dem Text, das “Geschrieben von xxx am xx” steht da noch und die Tags und Kommentar optionen, aber die sollen ja alle raus :)

  87. Fritzchen says:

    Ach und die Stichworte müssen sich ja nach Sprache ändern, also bei spanischen muss ich ja eigentlich andere angezeigt bekommen, als bei deutschen

  88. Angelina says:

    Hmm das mit dem Eintrag komplett ausblenden dürfte schwer werden. Da musst du mal bei der Pluginautorin nachfragen ob sich sowas einbauen lässt, mal eben so codieren ist da nicht drin denke ich.

    Stichworte sind Tags nehme ich an? Hast du die denn zweisprachig eingegeben?

  89. Besten Dank! Das funktioniert echt super!!!!

  90. John Doe says:

    Hallo,
    allem voran, die Anleitung ist klasse.
    Hat mir sehr geholfen einen mehrsprachigen Blog zu basteln, jedoch habe ich Angst das es so zu dupicate Content kommen kann !? Oder ist meine Angst unberechtigt?
    Denn http://www.url.com/crazy-post/langswitch_lang/de ist ja das selbe wie: http://www.url.com/crazy-post/ sofern der Cookie gesetzt ist… Ich frage mich überhaupt, wie ich Google das richtig erkläre, dass die Seite 2 Sprachig ist und er auch alles schön indexiert….

    MFG

  91. Marc says:

    eine kurze frage: beherrscht language switcher die zweite sprache auf für seiten-namen?
    bis jetzt benutze ich seit kurzem polyglott und bin auch sehr zufrieden damit – bis auf die fehlende unterstützung für die seitentitel (der statischen seiten).
    siehe hier

  92. Angelina says:

    Ja, auch Seitennamen können übersetzt werden, und nicht nur das sondern eigentlich so ziemlich alle Inhalte. Language Switchet ist um Längen besser als Polyglot, da es sich im Grunde um eine umfassende Weiterentwicklung handelt. :)

  93. c-r-u-x says:

    Ich verwende Language Switcher mit dem Suffusion Theme und bekomme nun bei der Zeitanzeige folgende Doppelanzeige: http://www.c-r-u-x.de/date_error.png
    Kann mir jemand sagen, wo und wie ich das beheben kann? Vermutlich muss ich das Theme editieren – nur was genau muss ich da wo ändern?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort per Mail (mein Name über diesem Post müsste mit meiner E-Mailadresse verlinkt sein) oder als Kommentar hier freuen! :)

    Danke,
    c-r-u-x

  94. Angelina says:

    Kannst du mal einen Link zu dem Theme posten, dann kann ich es mir herunterladen und schauen ob ich den Fehler finde. :) Datum und Uhrzeit werden von LanguageSwitcher überschrieben, daher vermute ich dass da irgendwo etwas mit dem Zeitformat für Verwirrung sorgt.

  95. Sandra says:

    Finde ich echt witzig diese vielen Smileys hier ;-) Aber nun zu meinem anliegen. Kann man auch von italienisch auf englisch übersetzen oder immer nur von deutsch? Das habe ich nicht ganz kapiert leider. Sandra

  96. Angelina says:

    @Sandra: Schön dass die Smilies dir gefallen. Für Shoplinks sind sie allerdings nicht da, deshalb habe ich diesen entfernt. Deine Frage beantwortet sich von selber, wenn du den gesamten Beitrag lesen würdest – was bei mir den Verdacht nahelegt, dass es sich um einen ausschließlich werbezweckmäßigen Kommentar handelt. Falls das nicht der Fall sein sollte – ja, kann man. Wie genau? Beitrag aufmerksam lesen, denn dort steht alles drin :)

  97. Paul says:

    Hallo Angis,

    ahhhhhh HILFE!
    Nach einer ewigen Sucherei bin ich fündig geworden und musste feststellen,dass es dieses Plugin ja gar nicht mehr gibt?

    Was mache ich denn nun?

    Ich danke die im Vorraus,

    Paul

  1. 21 November 2007

    […] “Language Switcher” bevorzugt. Eine tolle deutsche Anleitung zur Integration bietet Angelina, welche ebenfalls mit Ihrem Blog als Beispiel […]

  2. 9 December 2007

    […] Ich experimentiere momentan mit dem LanguageSwitcher Plugin, falls Teile des Blogs in einer anderen Sprache erscheinen bitte nicht wundern. Tausend Dank an die wunderbare Anleitung von Angi’s Blog. […]

  3. 29 March 2008

    […] Jennifer Hodgdon’s Plugin ist also schon eine tolle Sache, aber mindestens genau so toll ist dazu verfasste detailierte Installationsanleitung die einem alles über das Einrichten eines gut funktionierenden multilingualen Blogs verrät. Eine tolle Sache ist auch die von J. “Angi” Kranz übersetzte deutsche Fassung. […]

  4. 29 October 2008

    […] “Language Switcher“. Eine detaillierte Anleitung zur Installation kann man auf Angis Blog finden. Hat jemand Erfahrung mit diesem Plugin, würde ich mich über eine Hilfeanbietung freuen, […]

  5. 24 April 2009

    […] könnten sich für das Language Switcher Plugin (LSP) interessieren, dessen Installationsanleitung galant als komplex zu bezeichnen ist. In LSP werden […]

  6. 24 April 2009

    […] könnten sich für das Language Switcher Plugin (LSP) interessieren, dessen Installationsanleitung galant als komplex zu bezeichnen ist. In LSP werden […]

  7. 25 June 2009

    […] Installations-/Konfiguartionsanleitung dazu in Englisch gibt es direkt auf der Plugin-Seite. Auf Angi’s Blog findet man auch eine passende Übersetzung in […]

  8. 21 September 2009

    […] rest is here: Angi’s Blog » Language Switcher WordPress Plugin Comments0 Leave a Reply Click here to cancel […]

  9. 28 March 2010

    […] (Wer auch möchte, ich nutze das Language Switcher Plugin, zu dem es hier eine wunderbare Übersetzung der Installationsanweisungen ins Deutsche […]

  10. 25 January 2011

    […] Language Switcher Plugin (LSP)   xLanguage  […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *