Serien-Blogparade: Wie, wann und wo schaust du Serien am liebsten?

Serienblogparade bei Frau Margarete

Bei der Chaosmacherin habe ich diese Blogparade gefunden und mache spontan einfach mal mit. Weil ich ewig an keiner Blogparade teilgenommen habe, weil mir grad langweilig ist und weil ich ja eigentlich einer der größten Serienjunkies der ganzen westlichen Hemisphäre bin. Und ja, ich habe jetzt nur deshalb Hemisphäre geschrieben weil ich das Wort so gern mag.

Gestartet wurde die Blogparade von Frau Margarete, deren Blog ab heute dann auch in meinem Feedreader gelandet ist. Und das genau möchte Frau Margarete von uns wissen:

WIE, WANN UND WO SCHAUST DU SERIEN AM LIEBSTEN?

Nutzt du ein bestimmtes Online-Portal? Kaufst du Serienstaffel um sie im Regal stehen zu haben? Machst du “Binge-Watching” oder lässt du eine Serie lieber über einen längeren Zeitraum dahin plätschern? Schaust du Serien im Original oder lieber synchronisiert? Wo ist dein liebster Platz um Serien zu schauen? Und bist du dabei lieber alleine oder in Gesellschaft?

Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die meisten Serien nach wie vor ganz altmodisch im TV ansehe, einmal die Woche zur Erstausstrahlung im Free-TV oder, falls ich Glück habe und eine vorher schon auf einem meiner wenigen abonnierten Pay-TV-Sender läuft, im Pay-TV. Das liegt auch daran, dass ich momentan überhaupt keine Zeit hätte mir eine Serie auf einmal anzusehen und selbst bei Serien die ich sehr gerne gucke viel verpasse. So habe ich zum Beispiel den Anfang der neuen Staffel von “Vampire Diaries” verpasst und deshalb seither keine einzige Folge gesehen, weil ich mich weigere jetzt mittendrin anzufangen. Ich werde also irgendwann demnächst ein Wochenende lang die verpassten Folgen in der Mediathek von Sixx nachholen müssen, um nicht die ganze Staffel zu verpassen.

Da wären wir dann auch beim zweiten Wie: Mediatheken. Schon die vorige Staffel “Vampire Diaries” habe ich bestimmt zur Hälfte in der Sixx-Mediathek angeschaut, weil ich mal wieder eine Folge verpasst hatte. Und dann ist da noch Amazon Prime Instant Video, da schaut mein Freund momentan sämtliche “Akte X”-Staffeln einmal durch, weil er die Serie nie ganz gesehen hat und für die neue Staffel vorbereitet sein will. Da gucke ich dann gezwungenermaßen manchmal mit (Nicht dass ich Akte X nicht mag, um Himmels willen, aber es gibt schöneres vor dem Schlafengehen. Kindheitstrauma und so.)

Manche Serien schauen wir zusammen, etwa “Two and a half Men”, derzeit ja Dienstags Abends mit der finalen Staffel. Andere – “Vampire Diaries” allen voran – gucke ich lieber alleine, auch weil mein Freund dabei vermutlich nervöse Zuckungen bekommen würde. Dafür weigere ich mich, mit ihm “South Park” zu gucken, denn das wiederum macht mich nach nur kurzer Zeit wahnsinnig.

Vorgegeben durch die Tatsache dass ich nach wie vor am häufigsten altmodisch im TV fernsehe, aber auch da ich bevor mein Sohn im Bett ist ohnehin nicht dazu kommen würde, ist meine Haupt-Fernsehzeit ab 8 Uhr abends. Manchmal schaffe ich um kurz nach 7 die Folge “Greys Anatomy” auf Sixx – noch so eine Serie die mein Freund niemals mit ansehen würde – aber meistens eher nicht.

Das Wo ist dann eigentlich ganz schnell beantwortet: Im Bett. Ich habe im Wohnzimmer zwar einen Fernseher stehen, der läuft aber fast nie, ist ein uralter Röhrenfernseher und das Bild ist mehr als bescheiden. Am Bett dagegen steht ein kleiner, aber feiner Flatscreen, und ein Laptop mit WLAN. Und außerdem ist das Bett viel bequemer. ^^

Sprachtechnisch schaue ich Serien und auch Filme am liebsten auf Deutsch. Ich spreche zwar recht gut englisch, habe aber so meine Probleme mit dem amerikanischen Akzent und verstehe dann leider nicht immer alles. Besser geht das bei britischen Produktionen; “Dr. Who” zum Beispiel kann ich mir ganz gut im Original ansehen. Nichts desto trotz greife ich wenn ich die Wahl habe doch eher auf die deutsche Synchro zurück. Einfach weil’s bequemer ist. Da bin ich dann lieber faul.

Und ihr?

Nehmt doch auch an der Blogparade teil und schreibt auf, wie ihr eure Serien guckt. :) Frau Margarete freut sich sicher darüber!

Ähnliche Beiträge:

1 Antwort

  1. Hey Angi, vielen Dank für deinen Beitrag :) Ich find’s interessant, dass du im TV guckst – das ist ja heutzutage echt eher ungewöhnlich. Manche Serien schaue ich auch im TV, wie zum Beispiel Two and a half men, aber das gucke ich auch nicht sooo regelmäßig. Wenn man mal eine Folge verpasst, ist es bei so einer Sitcom ja auch nicht so dramatisch.
    Für mich ist das Fernsehen ansonsten zu unflexibel. Ich hab einfach nicht jede Woche um die gleiche Uhrzeit Zeit um die Serie zu gucken, aber danke für den Tipp mit der Mediathek, da bin ich irgendwie gar nicht drauf gekommen, das ist noch ne Alternative wenn man mal was verpasst :)

    Lustig ist auch dein “Problem” mit dem amerikanischen Akzent. Ich verstehe den viel besser als den britischen und zB Sherlock kann ich gar nicht im Original gucken, weil ich das so schlecht verstehe :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

;;) ;-) :zzz: :wink: :wait: :urgs: :tired: :tel: :star: :sniff: :sabber: :roll: :rofl: :red: :puppy: :psst: :peng: :peace :party: :ohoh: :neutral: :nails: :money: :misstr: :love: :lie: :laugh: :lala: :kiss: :ka: :hug: :hmpf: :hmm: :god2: :god1: :giggle: :gaga: :devil: :cry: :cool: :broken: :bla: :aua: :ask: :arrr: :applaus: :angry: :angel: :P :D :) :(