Coke Life: Die neue Coca Cola mit Stevia

Vor einigen Tagen entdeckte ich im Aldi Coke Life. Die neue Cola mit dem grünen Etikett wird ja schon seit einiger Zeit beworben, jetzt wird sie offenbar auch im Einzelhandel flächendeckend auf den Markt gebracht. Da ich schon von einigen begeistertes Lob, von anderen aber auch herbe Enttäuschung zu hören bekommen hatte, wollte ich sie auch selber mal ausprobieren und so nahm ich mal eine Flasche zum testen mit.

Vorgestern haben wir sie dann mal probiert und das im Rahmen einer Blindverkostung – im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich mit verbundenen Augen. Testobjekte waren die neue Cola Life und eine normale Coca Cola, beide ungeöffnet aus dem Kühlschrank kommend, und in gleicher Flaschengröße- und Art. Exakt die gleichen Voraussetzungen für beide Sorten also.

Coca Cola Life

Die wortwörtliche Blindverkostung war übrigens deshalb nötig, weil man den Unterschied schon beim eingießen sieht: Die Cola Life schäumt viel mehr und produziert feineren Schaum. Um sie testen zu können ohne zu wissen welche es ist, musste also eine Augenbinde her.

Coca Cola Life

Tja, und was soll ich sagen – ich habe die Cola Life nicht auf Anhieb erkannt. Ich, bekennender Cola-Junkie und Ablehner von allem was nicht original Coca Cola ohne light, zero oder was auch immer, konnte bei der Blindverkostung nicht sagen, welche die richtige Cola ist und welche die Life. Sie schmeckten gleich für mich.

Erst später, bei mehrmaligem Nachschmecken, fiel mir dann doch ein ganz leichter Nachgeschmack auf. Der ist aber anders als der Light-Nachgeschmack, den ich richtig fies finde, und kaum zu schmecken! Ein bisschen honigartig vielleicht. Wenn die Cola kalt aus dem Kühlschrank kommt merkt man ihn so gut wie gar nicht, wird sie etwas wärmer aber schon mehr.

Mein Fazit: Die Cola Life kommt von allen Alternativen die ich bisher probiert habe am nächsten an die normale Coca Cola heran. Allerdings enthält sie auch nur ein Drittel weniger Zucker – im Gegensatz zu Light und Zero, die überhaupt keinen Zucker enthalten. Wirklich kalorienarm ist sie also auch nicht, denn auch ein Drittel weniger Zucker ist bei Cola immer noch jede Menge Zucker. :giggle:

Ähnliche Beiträge:

6 Antworten

  1. Su sagt:

    Zum Glück sind die Phasen in denen ich sehr viel Cola getrunken – habe vorbei. Wenn ich ab und an mal Cola trinke, dann Cola Zero. Die neue habe ich schon gesehen, aber wollte ich nicht ausprobieren. Danke für deinen Bericht.

    • Angelina sagt:

      Zero hab ich auch eine Zeit lang getrunken wegen der Schwangerschaftsdiabetes, aber als ich nicht mehr musste bin ich ganz schnell wieder umgestiegen ^^ und ich trinke auch nicht immer so viel. Zwischendurch trinke ich auch Eistee. :rofl:

  2. Jenny sagt:

    Ich trinke Cola eigentlich gar nicht mehr, höchstens mal wenn wir essen gehen. Die Meinungen zu der Cola life sind ja wirklich sehr gegensätzlich die einen mögen es die anderen hassen es. Falls ich mal die Gelegenheit habe werde ich sie aber auch probieren ^^

  3. Angelina sagt:

    Danke für den Link! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

;;) ;-) :zzz: :wink: :wait: :urgs: :tired: :tel: :star: :sniff: :sabber: :roll: :rofl: :red: :puppy: :psst: :peng: :peace :party: :ohoh: :neutral: :nails: :money: :misstr: :love: :lie: :laugh: :lala: :kiss: :ka: :hug: :hmpf: :hmm: :god2: :god1: :giggle: :gaga: :devil: :cry: :cool: :broken: :bla: :aua: :ask: :arrr: :applaus: :angry: :angel: :P :D :) :(